tuev-plakette-im-hausTÜV - jeden Mittwoch im Haus!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SW-MOTECH Stützpunkthändler ORTEMA Logo
Menu
A+ A A-

  • KTM 300 EXC TPI Six Days

  • KTM 300 EXC TPI Six Days - Features

  • KTM 300 EXC TPI Six Days 2020: Technische Details

KTM 300 EXC TPI Six DaysKeine andere Marke kann den Erfolgen KTMs im Enduro-Sport das Wasser reichen. Das wird bei der größten Veranstaltung des Jahres, den ‚International Six Days Enduro‘ (ISDE) immer wieder deutlich. Seit seinen bescheidenen Anfängen hat sich das ISDE zur Team-Weltmeisterschaft der Enduro-Szene entwickelt. Dieser Enduro-Marathon fordert seinen Tribut von Bikes und Fahrern und jedes Jahr läuft mehr als die Hälfte in der Farbe Orange auf. Im Jahr 2019 werden die International Six Days Enduro im anspruchsvollen Gelände Portugals ausgetragen. Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied und so können jene, die das Ziel erreichen wollen, keine Kompromisse eingehen. KTM stellt sich der Herausforderung neuerlich mit der jüngsten, limitierten Version ihrer besonders hartgesottenen Six Days-Edition. Diese Motorräder sind über ihr besonderes Six Days-Design leicht zu erkennen und verfügen über eine breite Palette an Top-Komponenten, die von KTMs eigener Forschungs- & Entwicklungsabteilung speziell entwickelt und verfeinert wurden. Diese Bikes sind die ultimativen Enduros für diese Veranstaltung.* Unverbindliche Preisempfehlungen inklusive 19% MWST., zzgl. Nebenkosten

SIX DAYS-AUSRÜSTUNG

Six Days-Sitzbank für besseren Langstreckenkomfort, Exklusive Six Days-Grafiken mit auffälligem Design, Am Lenker montierter Map-Select-Switch, Lenker mit Six Days-Logo, Six Days-Endschalldämpfer (anthrazit eloxiert mit Six Days-Logo), CNC-bearbeitete, orange eloxierte Gabelbrücken für extrem präzise Gabelklemmung und optimale Gabelfunktion, Hitzeschutz für alle 2-Takt-Modelle zum optimalen Schutz des Resonators, Schwimmend gelagerte Bremsscheibe vorne für gleichbleibende Bremsperformance bei extremen Bedingungen. Massive Bremsscheibe (keine Löcher oder Schlitze) für verbesserte Wärmeresistenz und geringere Abnutzung der Bremsbeläge, Supersprox Stealth-2-Komponenten-Kettenrad mit einem inneren Ring aus Aluminium und einem äußeren aus Stahl für maximale Haltbarkeit, Steckachseneinsatz für das einfache Ausbauen des Vorderrads, Orangefarbener Rahmen, Motorschutz zur Schonung des Motors, Orangefarbene Kettenführung

Ausgleichswelle

AusgleichswelleNie wieder taube Füße und Hände. Dieses Motordesign erlaubt die Verwendung einer seitlichen Ausgleichswelle, welche Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Du weißt, was das bedeutet: mehr Komfort, weniger Ermüdung und ein breiteres Grinsen.

Auspuffanlage

AuspuffanlageWenn es um ein Plus in Sachen Leistungsentfaltung und Performance geht, spielt die neue Auspuffanlage eine wichtige Rolle und bietet einen Leistungsschub, der kaum zu schlagen ist. Die Modelle mit 250 und 300 cm³ Hubraum verfügen über neue HD-Auspuffbirnen (Heavy-Duty), die in einem innovativen 3D-Stanzverfahren hergestellt werden, was zu einer gerippten Oberfläche führt. Dadurch wird die Birne widerstandsfähiger und gegenüber herumfliegenden Steinen weniger empfindlich. Gleichzeitig reduziert sie die Geräuschkulisse deutlich. Auch der Endschalldämpfer hat eine neue Form und eine neue Endkappe sowie eine überarbeitete interne Konstruktion, die für jedes Modell eigens entwickelt wurde. Der Endschalldämpfer-Halter aus Kunststoff wurde durch leichte, geschweißte Halter ersetzt. Zusätzlich dazu ermöglicht die neue Form des Endschalldämpfers eine schlankere Ergonomie und mehr Bodenfreiheit, während ein neues, gelochtes Innenrohr mit einem leichteren Dämmstoff für mehr Effizienz und eine niedrigere Geräuschkulisse sorgt. Insgesamt reduziert dies das Gewicht um etwa 200 Gramm. Der Endschalldämpfer an diesen Modellen trägt außerdem das Six Days-Logo, um sich von der Masse abzuheben.

Bremsen

BremsenDiese High-Tech-Babys von Brembo nehmen leichte Wave-Bremsscheiben in die Zange (hinten massiv, vorne schwimmend gelagert). Kein anderes Offroad-Motorrad besitzt eine Bremsanlage, mit der du härter oder gefühlvoller bremsen kannst. Für zusätzliche Robustheit und Zuverlässigkeit ist der hintere Fußbremshebel mit Sicherungsdraht gesichert.

Drosselklappenkörper

DrosselklappenkörperDer TPI-Motor ist mit einem überarbeiteten 39-mm-Drosselklappenkörper von Dell`Orto ausgerüstet. Ein Ventil, welches wiederum über zwei Gasbowdenzüge mit dem Gasdrehgriff am Lenker verbunden ist und über einen neuen Gasdrehgriff betätigt wird, reguliert die Luftmenge. Ein Drosselklappen-Positionssensor übermittelt Daten zum Luftstrom an das Steuergerät. Für das Modelljahr 2020 wurde das Leerlaufsystem verbessert, um eine noch genauere Einstellung der Leerlaufdrehzahl über die Bypass-Schraube zu ermöglichen. Auch das Kaltstartsystem wurde verbessert, um beim Öffnen des Bypasses noch mehr Luft durchzulassen. Die Ölpumpe liefert über einen Ölansaugschlauch mit der einströmenden Luft vermischtes Öl, um die internen Teile des Motors zu schmieren.

Federung vorne

Federung vorneAlle EXC SIX DAYS-Modelle sind mit der neuesten, von der KTM Components GmbH und KTM entwickelten WP XPLOR-Upside-down-Gabel mit 48 mm Durchmesser, Preload-Adjuster und Split-Bauweise ausgerüstet. Während jedes Gabelbein eine Feder beherbergt, sind die Dämpfungsfunktionen aufgeteilt. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, während die Zugstufendämpfung vom rechten übernommen wird. Beides kann ganz einfach über die Clicker-Räder – mit jeweils 30 Clicks – an der Oberseite der Gabelbeine eingestellt werden. Obwohl sie bereits vorher für ihr herausragendes Feedback und ihre überragenden Dämpfungseigenschaften bekannt war, wurde der mittlere Kolben der Gabel für 2020 noch einmal überarbeitet und bietet nun eine noch konstantere Dämpfung. Auch die Gabelkappen und Clicker-Räder wurden neu entworfen. Sie sind nun noch leichter einzustellen und besitzen neue Farben und ein neues grafisches Design. Dank der neuen Einstellung taucht die Front weniger leicht ein, was die Reserven gegen das Durchschlagen erhöht.

Federung hinten

Federung hintenDas Federbein vom Typ WP XPLOR ist der Schlüssel zur bewährten PDS-Hinterradfederung, bei dem das Federbein direkt an der Schwinge angeschlagen ist und ohne zusätzliche Umlenkung auskommt. Neben einem geringeren Gewicht hat das den Vorteil, dass der Fahrer weniger leicht über Felsen schrammt. Für optimale Enduro-spezifische progressive Dämpfung arbeitet ein zweiter Kolben am Ende des Hubs mit einer geschlossenen Buchse zusammen und wird von einer progressiven Feder unterstützt. Für 2020 wurde der zweite Kolben überarbeitet und auch die Form und Abdichtung der Buchse wurde verbessert. Zusammen verbessert das den Schutz vor Durchschlagen, ohne den Komfort zu opfern. Die neue Abstimmung des WP XPLOR PDS-Federbeins bietet bessere Dämpfungseigenschaften, die perfekt mit dem neuen Rahmen und dem neuen Front-Setup harmonieren. Es ist voll einstellbar, inklusive High- und Lowspeed-Druckstufe, sodass du das Federbein ganz genau an jede Strecke, jeden Weg und jeden Fahrer anpassen kannst.

Fußrasten

FußrastenFortschrittliche ‚No-Dirt‘-Fußrasten verhindern, dass Dreck die Fußrasten blockiert, selbst wenn du tiefe Furchen durchfährst. Bei den Enduros sind die Rasten für mehr Bodenfreiheit 6 mm höher angebracht als bei den SX-Modellen. Du kannst sie aber jederzeit umpositionieren.

Kraftstofftank

KraftstofftankAlle Modelle der EXC-Familie sind mit neu gestalteten, leichten Polyethylen-Kraftstofftanks ausgestattet, welche die Ergonomie verbessern. Dank eines Kraftstofftankdeckels mit Vierteldrehung und Bajonettverschluss kann der Kraftstofftank einfach und schnell verschlossen werden. Er besteht aus durchsichtigem Kunststoff, so dass du immer auf einen Blick siehst, wie viel Kraftstoff dir noch bleibt. Außerdem ist der Kraftstofftank mit einem integrierten Kraftstoffpumpensystem und einem zusätzlichen Kraftstoffstandsensor ausgestattet. Für noch besseren Schutz ist die Kraftstoffleitung über eine 90°-Verbindung am Tank angebracht.

Kühlsystem

KühlsystemUm gleichbleibende Leistung während der Fahrt sicherzustellen, ist es wichtig, die optimale Motortemperatur beizubehalten. Der neu entworfene Kühler der KTM 300 EXC TPI SIX DAYS ist 12 mm niedriger angeordnet als bei den Vorgängermodellen. Das verlagert den Massenschwerpunkt nach unten und ergibt, zusammen mit dem Design der neuen Spoiler, eine perfekte Ergonomie. Dank des Einsatzes von numerischer Strömungsmechanik und einer intelligenten Verlegung des Kühlkreislaufs stellt das innovative System selbst bei Höchstleistung und bei allen Bedingungen eine optimale Motortemperatur sicher. Darüber hinaus sorgt ein überarbeiteter, in das Rahmendreieck integrierter Delta-Verteiler mit einem um 4 mm breiteren mittleren Schlauch und seinem um 57 % vergrößerten Durchmesser dafür, dass die Kühlflüssigkeit nun effizienter vom Zylinderkopf zum Kühler fließt. Außerdem besitzt der Kühler einen speziellen Schutz, der nicht nur dazu dient, ihn vor Beschädigungen durch umherfliegende Steine und Teile zu bewahren, sondern auch als Strebe dient, um bei einem Unfall die Aufprallenergie um den Kühler herumzuleiten.

Kupplung

KupplungDie KTM 300 EXC TPI SIX DAYS ist mit einer von KTM entwickelten DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) mit einem verschleißfreien Stahlkorb, extrem hitzebeständigen Kupplungslamellen sowie nitratbeschichteten Stahlbelägen ausgestattet. Dieses intelligente Design zeichnet sich durch die Verwendung einer Membranfeder anstatt einer gewöhnlichen Schraubenfeder aus, wodurch Kupplungsvorgänge wesentlich leichtgängiger werden. Die Membranfeder lässt zudem genügend Platz für ein Dämpfungssystem in der Kupplungsnabe. Das Ziel heißt Traktion, ohne die Haltbarkeit aufs Spiel zu setzen. Diese hydraulische Brembo-Kupplung beeindruckt mit äußerst geringen Bedienkräften und geradezu telepathischer Kontrolle.

Lenker

LenkerAlle SIX DAYS-Modelle sind mit dem gleichen, aus hochfestem Aluminium hergestellten, konifizierten Lenker bestückt, der in vier verschiedenen Positionen fixiert werden kann. Darüber hinaus ist der Lenker serienmäßig mit einem vulkanisierten ODI-Griff auf der rechten und einem komfortablen ODI-Lock-On-Griff auf der linken Seite ausgestattet, wobei letzterer ohne Kleber oder Draht montiert wird. Nur für den Fall, dass du noch einmal daran erinnert werden musst, dass du ein ganz spezielles Modell fährst, prangt auch auf dem Lenker das SIX DAYS-Logo.

Luftfilterkasten

LuftfilterkastenFür ein besseres Strömungsverhalten wurde der Luftfilterkasten der KTM 300 EXC TPI SIX DAYS komplett überarbeitet und bietet nun – zusammen mit den neuen Ansaugschnorcheln – optimale Power und Gasannahme. Trotz der augenscheinlichen Zugewinne in Sachen Performance schützt das neue Design den Filter auch hervorragend vor Verschmutzung. Der große Luftfilter von Twin Air sitzt auf einem intelligent gestalteten Träger, der die Gefahr eines falschen Einbaus minimiert. Wie bei den Vorgängermodellen lässt sich der Filter schnell und einfach ohne Werkzeug wechseln – ein serienmäßiges und eigenständiges Feature von KTM.

Motor

MotorDer 2-Takt-Motor mit 300 cm³ Hubraum hat jede Menge Power und Drehmoment, ist aber dennoch leicht genug, damit Fahrer auch schwierigste Hindernisse bezwingen können. Dank topmoderner Technik, einer innovativen 2-Takt-Konstruktion und dem revolutionären TPI-Kraftstoffeinspritzsystem ist das Kraftwerk von 2020 noch kultivierter als je zuvor. Dieser kompakte und leichte 2-Takter ist eine großartige Lösung für Offroad-Fahrer, die eine gut nutzbare Enduro-Performance brauchen, um extrem schwieriges Terrain zu erforschen. Dieser „grüne“ Motor erfüllt die Euro 4-Standards und lässt auch die Konkurrenz grün vor Neid werden.

Motorgehäuse und Motorabdeckung

Motorgehäuse und MotorabdeckungDie kompakten Motorgehäuse werden mittels eines Hochdruck-Gussverfahrens gefertigt, was das Gewicht minimiert, ohne die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Dieses Design erlaubt es, die verschiedenen Wellen nahe am Massenschwerpunkt zu installieren, was für perfekte Massenzentralisierung und bessere Fahrbarkeit sorgt. Außerdem bieten die neuen Motorgehäuse eine intelligente Oberfläche, die den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers reduziert und das Gehäuse auch nach vielen Jahren noch so frisch aussehen lässt wie an dem Tag, an dem du deine EXC mit nach Hause genommen hast.

Motormanagementsystem

MotormanagementsystemDas Motormanagementsystem der KTM TPI-Modelle ist mit einem neuen Steuergerät unter der Sitzbank ausgestattet. Das Steuergerät legt die Zündzeitpunkte fest und errechnet die einzuspritzende Menge an Kraftstoff auf Basis verschiedener Sensordaten wie Ansaugluftdruck, Drosselklappen-Position und Kühlflüssigkeitstemperatur sowie Daten von einem neuen Sensor für den Umgebungsluftdruck. Dank eines Ausgleichssystems für Seehöhe und Temperatur muss sich der Fahrer nicht mehr um die richtige Bedüsung kümmern. Sollte der Fahrer entscheiden, einen Kühlerlüfter aus dem KTM PowerParts-Programm zu montieren, wird dieser ebenfalls direkt vom Motormanagementsystem gesteuert, ohne dass er einen zusätzlichen Temperaturschalter einbauen muss. Der optionale Map-Select-Switch erlaubt dem Fahrer, während der Fahrt eine alternative Zündkurve auszuwählen, um die Leistungsabgabe optimal an die Bedingungen anzupassen.

Ölpumpe

ÖlpumpeBesitzer einer KTM EXC TPI müssen so nie mehr Kraftstoff zusammenmischen. Die Modelle des Jahres 2020 sind mit einem neu designten 2-Takt-Öltank mit überarbeiteten und flexibleren Befestigungen ausgerüstet, was Haltbarkeit und Zuverlässigkeit steigert. Zusätzlich dazu hilft ein Mesh-Filter dabei, Schmutz von der Ölpumpe fernzuhalten. Die unter dem Tank angeordnete Ölpumpe liefert den Schmierstoff direkt an den Drosselklappenkörper, wo er mit der einströmenden Luft vermischt wird, um die Kurbelwelle und den Kolben zu schmieren. Über die Drehzahl und die Daten des Drosselklappen-Positionssensors kontrolliert das Motormanagementsystem die Ölpumpe, welche für alle Bedingungen die perfekte Menge Öl zur Verfügung stellt. Der Tankdeckel für den Öltank sitzt zwischen dem Kraftstofftank und dem Steuerkopf und ist über einen Schlauch im oberen Rahmenrohr mit dem Öltank verbunden. Bei einem durchschnittlichen Kraftstoff-Öl-Mischverhältnis von 1:80 reicht der Ölvorrat von etwa 0,7 Litern für mindestens fünf Füllungen des Kraftstofftanks.

Räder

RäderKTM verwendet bei allen Enduro-Modellen leichte, CNC-gefräste Naben und High-End-Felgen von GIANT, die maximale Stabilität und minimales Gewicht garantieren. Für das Modelljahr 2020 wurden die Aluminium-Speichennippel überarbeitet, sodass die Speichen weniger oft nachgezogen werden müssen. Auf den Felgen prangt ein SIX DAYS-Logo und die Reifen vom Typ Metzeler EXTREME sind die optimale Wahl für diese High-End-Enduro-Waffe.

Rahmen

RahmenDie KTM 300 EXC SIX DAYS besitzt einen neuen, orange pulverbeschichteten und leichten High-Tech-Rahmen aus Chrom-Molybdänstahl. Dieser wird aus hydrogeformten Elementen robotergeschweißt. Der Rahmen besitzt auch weiterhin seine im Rennsport erprobte Geometrie, wurde aber in gewissen Bereichen überarbeitet, sodass seine nun höhere Längs-, Quer- und Torsionssteifigkeit dem Fahrer ein besseres Feedback gibt sowie ein spielerisches Handling und eine erhöhte Stabilität garantiert. Die seitlich angebrachten Motorhalterungen (welche die Verbindung zwischen Zylinder, Zylinderkopf und Rahmen darstellen) bestehen jetzt aus leichtem Aluminium. Sie verringern Vibrationen und tragen zusätzlich zu präzisem Kurvenfahrverhalten bei. Außerdem wurde dem Bike ein neuer seitlicher Rahmenschutz mit einer strukturierten Oberfläche verpasst, der den Grip erhöht und gleichzeitig vor der Hitze des Endschalldämpfers auf der rechten Seit schützt. Bei den Modellen mit 250 und 300 cm³ Hubraum wurde der Motor um 1° um die Schwingenlagerung nach unten gedreht, was das Handling und den Grip am Vorderrad deutlich verbessert. Der Heckrahmen besteht aus extra-leichten und robusten Aluminiumprofilen, wiegt weniger als 900 g und ist 40 mm länger als zuvor, was dem Hinterradkotflügel zu mehr Stabilität verhilft.

Schwinge

SchwingeDie einteilige Aluminiumschwinge der KTM 300 EXC TPI wird in einem Kokillenguss-Prozess hergestellt, was sie bei niedrigstem Gewicht extrem stabil macht. Dank des einteiligen Gussprozesses ist sie extrem leicht. Außerdem verhilft er ihr zu einer perfekten Biegecharakteristik und macht verschiedene Geometrien möglich.

Sitzbank

SitzbankWenn du schon sechs Tage lang fahren musst, solltest du zumindest die spezielle SIX DAYS-Sitzbank unter dir haben. Sie verwendet dieselbe Schaum-Technologie wie die Sitzbänke der anderen EXC-Modelle, ist aber mit einem einzigartigen SIX DAYS-Cover mit zusätzlichen Streifen bezogen, die dir Grip und Komfort bieten.

Zylinder

ZylinderDer Zylinder der KTM 300 EXC TPI SIX DAYS besitzt eine Bohrung von 78 mm und ist mit einer hochmodernen Steuerwalze ausgerüstet, welche für eine geschmeidige und kontrollierbare Leistungsabgabe sorgt. Um der elektronischen Kraftstoffeinspritzung zu entsprechen, verfügt der Zylinder über zwei seitliche Wölbungen für die Einspritzventile, welche den Kraftstoff an den hinteren Überströmkanal liefern. Die nach unten gerichtete Einspritzung garantiert hervorragende Zerstäubung des Kraftstoffs in der nach oben strömenden Luft. Das reduziert den Verlust an unverbranntem Kraftstoff, was wiederum die Emissionen verringert, und ermöglicht eine effizientere Verbrennung sowie einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Ein Ansaugdruck-Sensor, welcher Druckdaten an das Steuergerät liefert, ist mit einem kleinen Schlauch hinten am Zylinder verbunden. Ab dem Modelljahr 2020 verfügt der Zylinder über eine überarbeitete Steuerwalze mit einem ausgeklügelten Mechanismus für die seitlichen Auslasskanäle. Das neue Layout des Auslasskanals erhöht die Motorleistung, während seine obere Ausformung für präzisere Steuerzeiten entworfen wurde. Nicht zuletzt ermöglichen die neuen Modelle jetzt die Verwendung einer leichter verfügbaren, traditionellen Zündkerze.

MOTOR

Bauart 1-Zylinder 2-Takt Motor
Hubraum 293,2 cm³
Bohrung 72 mm
Hub 72 mm
Starter Elektrostarter
Kupplung DDS-Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Brembo-Hydraulik
EMS Continental EMS
CO2-Emission 64.5 g/km
Kraftstoffverbrauch 2.79 l/100 km

FAHRWERK

Rahmen Doppelschleifen-Zentralrohrrahmen 25CrMo4-Stahl
Federung vorne WP-USD Xplor 48
Federung hinten WP-PDS-Federbein
Federweg vorne 300 mm
Federweg hinten 310 mm
Bremse vorne Brembo Zweikolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
Bremse hinten Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
Bremsscheiben - Durchmesser vorne 260 mm
Bremsscheiben - Durchmesser hinten 220 mm
Kette X-Ring 5/8 x 1/4"
Bodenfreiheit 370 mm
Sitzhöhe 960 mm
Kraftstofftankinhalt gesamt ca. 9,0 l
Gewicht ohne Kraftstoff ca. 103,9 kg
10.595,00 € * (inkl. 1.691,64 €, 19% MwSt.)
* zzgl. KTM Nebenkosten (360,00 €) und ggf. Lieferkosten, falls Sie das Motorrad nicht im Ladengeschäft abholen

Die abgebildeten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom Serienmodell abweichen und teilweise Sonderausstattung gegen Mehrpreis zeigen. Alle Angaben über Lieferumfang, Aussehen, Leistungen, Maße und Gewichte der Fahrzeuge werden unverbindlich und unter dem Vorbehalt von Irrtümern, Druck-, Satz- und Tippfehlern gemacht; diesbezügliche Änderungen bleiben jederzeit vorbehalten. Aus unzutreffenden Angaben können keine Rechte abgeleitet werden.

MRS Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.